Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Abgehört | Fish – „A Feast Of Consequences“
Kopie von fish

Fish – „A Feast Of Consequences“

Wer diese komplexen, mit allen Orchesterfarben gesättigten Sounds mag, die in die Rubrik Prog Rock fallen, den bedient Fish mal wieder bestens. Der Ex-Marillon-Frontmann fährt auf „A Feast Of Consequences“ (fishheadsclub.com) alles auf, was Eindruck schindet. Die Zeit von Genesis, Yes und anderen wird wachgerufen, und das ganze Album über entsteht vor dem geistigen Auge das Bild eines Schrats, der einbeinig Querflöte spielt. Aber das war bei Jethro Tull der Fall, auch so eine Prog-Rock-Legende. Fish alias Derek William Dick befindet sich wieder auf ausgiebiger Tour – die Fishheads freut’s, Hannover (23.9.) und Worpswede (26.9.) stehen auch auf dem Plan. oc