Aktuell
Home | Abgehört | Gray & Wyatt – „Naming the Darkness“
Neue CD von Gray & Wyatt. Foto: nh
Neue CD von Gray & Wyatt. Foto: nh

Gray & Wyatt – „Naming the Darkness“

Sie heißen Hilda und Jessica, Lea und Gretel, Sigrid und Christina: Das britische Duo Gray & Wyatt setzt „deutschen girls“ ein musikalisches Denkmal. Der Song dient als Auftakt einer Revue klassischer Singer-Songwriter-Kunst, zu hören auf dem Album „Naming the Darkness“ (Rokoko Records). Kris Gray und Tim Wyatt sind alte Haudegen, die vor 40 Jahren eine Platte aufnahmen. Dann gingen beide wieder eigene Wege, um sich 2011 erneut zu treffen und dort weiterzumachen, wo sie anfingen: mit melancholischen, heiteren und augenzwinkernden Balladen, für die es nur ein paar Zupfinstrumente und wohl das eine oder andere Gläschen Bier brauchte. ff