Aktuell
Home | Abgehört | Die höchste Eisenbahn – „Schau in den Lauf, Hase“
hoechste

Die höchste Eisenbahn – „Schau in den Lauf, Hase“

Francesco Wilking und Sebastian Krämer aus der Branche der Singer/Songwriter haben in Berlin ein Bandprojekt namens Die höchste Eisenbahn aufs Gleis geschoben. Die Bahn kommt prächtig ins Rollen – mit Musik, die schräg und Pop ist, die mal schrabbelt und mal beißt, die tanzen und träumen lässt. Dazu liefern die Eisenbahner auf „Schau in den Lauf, Hase“ (tapete records) Texte, die zwischen Sentiment und Lebenslust balancieren und so eine Art urbanes Gefühl in virtuellen Zeiten auf den klingenden Punkt bringen. Allerlei Freunde reisten eine Station weit mit, Judith Holofernes stieg mal ein, und auch Schwermutmeister Gisbert zu Knyphausen gibt sich die Ehre. oc