Aktuell
Home | Abgehört | Olmar – „The True Name“
Foto: nh
Foto: nh

Olmar – „The True Name“

Eine Sängerin, die von einem Gitarristen begleitet wird – das klingt zunächst einmal nicht besonders originell. Aber Maren Beljan und Oliver Jahn, die zusammen das Duo Olmar bilden, können das Singer/Songwriter-Genre noch um ein paar neue Facetten bereichern. Für ihr zweites Album „The True Name“ (DMG Records Germany) haben sie echte Klassiker vertont: Gedichte von Oscar Wilde und William Blake, dazu kommen eigene Texte und Songs von Neil Young und Big Bill Broonzy. Ein breites Spektrum also, das durch feinfühlige Interpretation und Gespür für die richtige Tonart gefällt – herzerwärmend, aber nicht süßlich. Fehlt nur noch ein Booklet. ff