Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Abgehört | Tim Sparks – „Chasin‘ the Boogie“
4327978.jpg

Tim Sparks – „Chasin‘ the Boogie“

Wenn sich etwas auf sechs Saiten spielen lässt, dann ist das ein Fall für Tim Sparks. Der Fingerstyle-Gitarrist aus North Carolina hat sich mit der Nussknacker-Suite beschäftigt, mit Rock und Pop, Klassik und Klezmer. Jetzt hat der 59-Jährige ein Solo-Album herausgebracht, das recht dicht an seiner Heimat angesiedelt ist: „Chasin` the Boogie“ (Acoustic Music Records) bietet viel Blues, Ragtime, Gospel, Roy Orbisons Schmachtfetzen „Blue Bayou“ und eine Bearbeitung von Joni Mitchells „Both Sides Now“. Da ist ordentlich Dampf auf der Stahlsaiten-Gitarre, Tim Sparks zeigt seine Vorliebe für filigrane Virtuosität. Dazu gibt es ein stimmungsvolles Booklet. ff