Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Abgehört | David Gray – „Mutineers“
4327982.jpg

David Gray – „Mutineers“

Wenn einer zwölf Millionen Alben verkauft hat, dann hat er eigentlich den Weltstar-Status erreicht. Aber in Deutschland ist David Gray (,,White Ladder“) doch noch eher eine Art unbekannter Weltstar, und das wird sich mit seinem neuen Album kaum ändern, obwohl es wirklich ein gutes geworden ist. Der Songwriter, Pianist und Sänger, 1968 in Manchester geboren, löst sich auf „Mutineers“ (Kobalt Label Services) ein wenig von seiner Vergangenheit. Er hat weniger von Morrison/Dylan im Hinterkopf, er öffnet sich musikalischem Neuland. Die Songs haben einen zeitgemäßen, aber nicht modischen Sound, auch dank des Produzenten Andy Barlow (Lamb). Ist es Pop? Ja, aber eben keiner, der ausgetretenen Pfaden folgt. oc