Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Abgehört | Deep Purple  „Graz 1975“
4496496.jpg

Deep Purple  „Graz 1975“

Es war eines der letzten Konzerte, die Ritchie Blackmore mit Deep Purple spielte, und dieser Abend in Graz damals im April 1975 zählt zu den großen in der Geschichte der Band. Heillos zerstritten waren Blackmore und Jon Lord, aber auf der Bühne befeuerten sie mit aller Power eine der letzten gemeinsamen Shows. Mit dabei war das mobile Aufnahmestudio der Rolling Stones und nun, musikalische Lichtjahre später, kommt das Album „Graz 1975“ (earMusic) auf den Markt. David Coverdale war in dieser Phase Sänger der Band, die auf dem Album das unverwüstliche „Smoke On The Water“ krachen lässt und sich schließlich bei „Space Truckin“ ausgiebig austobt. Starker Stoff für Nos­talgiker! oc