Aktuell
Home | Abgehört | Wolfgang Niedecken – „Das Märchen vom gezogenen Stecker“
4538564.jpg

Wolfgang Niedecken – „Das Märchen vom gezogenen Stecker“

Es war ein langgehegter Traum, den sich Wolfgang Niedecken mit seiner Band BAP erfüllte, als er sich im Frühjahr 2014 auf die „BAP zieht den Stecker“-Tour, eine Kölner Version der MTV-Unplugged-Konzerte, machte. Das Repertoire wurde um BAP-Klassiker wie „Kristallnaach“ oder „Du kanns zaubre“ erweitert. Das außergewöhnliche Konzerterlebnis, in der Kölner Philharmonie aufgezeichnet, ist nun auf dem Album „Das Märchen vom gezogenen Stecker“ noch einmal nachzuhören. Für viele Stücke hat die Band komplett neue Arrangements entwickelt. Diese verleihen selbst Oldies wie „Verdamp lang her“, der in einer sanft startenden Neun-Minuten-Version zu hören ist, neue Frische. lz