Aktuell
Home | Abgehört | Hamburg Klezmer Band – „Tunklgold“
4657424.jpg

Hamburg Klezmer Band – „Tunklgold“

Quakende Klarinette, schmachtende Violine und ein seufzendes Akkordeon alles, was klassische Klezmermusik braucht, das bietet die Hamburg Klezmer Band mit ihrem aktuellen zweiten Album „Tunklgold“ (DaCasa Records). Aber das Quintett (plus Gastmusiker) um Sängerin Kateryna Ostrovska hat mehr zu bieten als Klischees. Was als „Weltmusik aus Osteuropa“ angekündigt ist, schöpft aus vielen Quellen, ist dramatisch und fröhlich, naiv und misstrauisch, multikulti und traditionell. Tunklgold, also Dunkelgold, beschreibt eine Abendrot-Stimmung und bezieht sich auf Gedichte von Itzik Manger. Vor allem ist das Album mit dem liebevoll aufbereiteten Booklet unterhaltsam und oft mitreißend. ff