Aktuell
Home | Abgehört | Spark – „Wild Territories“
4958219.jpg

Spark – „Wild Territories“

Liebe Totengräber der klassischen Musik und liebe Puristen kammermusikalischer Andacht: Hört bloß weg! Hier kommt Spark „die klassische Band“, wie sie sich nennt. Sie pustet den Staub von den Noten und die Ohren frei. Mit Blockflöten, Gestrichenem und Klavier zieht das Quintett eine rasante, faszinierende Spur, die vom Barock bis in die Avantgarde reicht, die in Minimal Music eintaucht und mit der Energie von Rockmusik schwimmt. „Wild Territories“ (Berlin Classics) heißt das mitreißende, zu lautem Hören reizende Album, das Genres und Stilistiken verwebt und vor allem zeigt, wie zeitgenössische Musik intellektuelle Konzepte und klangliche Sinnlichkeit zusammenbringen kann. oc