Aktuell
Home | Abgehört | Paddy Murphy – „Coffin Ship“
5050909.jpg

Paddy Murphy – „Coffin Ship“

Wer Irish Folk mag, die Bands in der The-Dubliners-Nachfolge aber zu betulich findet, für den gibt es Paddy Murphy. Die fünf harten Männer kommen aus Österreich, tragen auch mal Schottenröcke und nennen ihren Sound „Irish Speed Folk Rock“. Das zweite Album „Coffin Ship“ bietet das beste aus all diesen Welten: Eingängige Melodien, tanzbare Rhythmen, gute Laune, Humor, Wut im Bauch und die nötige Dramatik. Natürlich bedient das Alpen-Quintett um den Sänger und Multi-Instrumentalisten Franz Höfler mit seinen Eigenkompositionen „Drink and go to Hell!“ auch ein paar Kelten-Klischees, aber für die nächste Guinness-Party kommt Paddy Murphy gerade richtig. Sláinte! ff