Aktuell
Home | Abgehört | Judith Owen – „Ebb & Flow“
5240944.jpg

Judith Owen – „Ebb & Flow“

Das renommierte Musikmagazin „Q“ bewertete „Ebb & Flow“ (Twanky Records/Rough Trade) als „beste Platte, die Joni Mitchell nie gemacht habe“. Die aus Wales stammende und seit den frühen 90er-Jahren in den USA lebende Singer/Songwriterin Judith Owen bringt jetzt ihr inzwischen achtes Solo-Album auf den Markt, das die Songwriting-Kultur und den Westküsten-Sound der 70er-Jahren von eben Joni Mitchell, aber auch James Taylor und Jackson Browne zelebriert. Owens Version des Klassikers „In The Summertime“ könnte von Carole King stammen. Kein Wunder, denn ihre Musiker Waddy Wachtel, Leland Sklar und Russ Kunkel haben bereits bei Kings „Tapestry“ mitgewirkt. ele