Aktuell
Home | Abgehört | Palace Of The King – „White Bird Burn The Sky“
5500224.jpg

Palace Of The King – „White Bird Burn The Sky“

Das ist der Sound, der im Geröhre der Harley Days vom vergangenen Wochenende noch hätte durchdringen können. Die Australier Palace Of The King spielen auf ihrem ersten Album „White Bird Burn The Sky“ (Listenable/Edel) gnadenlos druckvollen Hardrock, der tief in den 70ern verankert ist und da auch nicht rauswill. Die Jungs haben eindeutig viel Led Zepplin, AC/DC, Deep Purple (die Orgel!) und Co. gehört. Was ihnen fehlt, sind die Hooklines, die einen Song ins Gedächtnis fräsen, die Idee, die sie abhebt vom Altbekannten. Was sie aber haben, ist Energie, und sollte sich Angus Young zur Ruhe setzen, kann er diesen Jungs seine Songs getrost überlassen dann bleiben sie wenigstens im Lande. oc