Aktuell
Home | Abgehört | DJ Cosmin – „12 Parties“
5824261.jpg

DJ Cosmin – „12 Parties“

Eigentlich ist DJ Cosmin alias Cosmin Marica nicht Discjockey, sondern Schlagzeuger, zum Beispiel bei der Rockband Qage. Weltweit unterwegs ist der Musiker aus Transsilvanien aber vor allem mit den Turntables, weshalb auch sein Album „12 Parties“ (Label: TT7/Membran) eine Disco-Scheibe ist. Das Konzept: Ein Dutzend Titel verschiedener Herkunft, alle tanzbar natürlich, mit Betonung der Beats, aber mit Bezügen zu verschiedenen Genres, von Reggae bis Latin. DJ Cosmin trommelt selbst, Andreas Kümmert singt auf fünf Tracks, kennenzuzlernen sind auch die Sängerinnen Leila, Daria und Senta. Vieles ist selbst mit richtigen Instrumenten eingespielt, keine Sample-Ware also. Der ideale Party-Background. ff