Aktuell
Home | Blog.JJ | Öl schwimmt oben

Öl schwimmt oben

Dienstag, 24. Juni 2014

,Nichts ist exotischer als unsere Umwelt.“ mag Ich wette, der legendäre rasende Reporter Egon Erwin Kisch hat diese Worte gesagt,  nachdem er über eine Veranstaltung der „Fachkundigen auf dem Gebiet der Abscheidetechnik“ berichten musste.

Diese Fachkundigen feiern jetzt in Hitzacker an der Elbe Jubiläum. Schon das mutet exotisch an, weil ihre Wurzeln am Rhein liegen. Es wird an nichts gespart, das ganze Jubiläums-Repertoire: Festvorträge,  eine Ausstellung ,,namhafter Hersteller von Ascheidern“, eine Pressekonferenz und ein Hochglanzmagazin, in dem zu lesen ist, wie alles begann: „Mit Einführung der Restnorm DIN 1999-100 im Oktober 2003 stand erstmalig in Verbindung mit der DIN EN 856 die Regelung der Dichtheitsprüfung von Ascheideanlagen in Deutschland fest. “

Keine Sorge, mir kommt das auch spanisch vor, und es klingt gefährlich, als ich wenig später im Heft lesen muss, dass „2003 höchstens 5 von 100 Abscheideanlage bei Einstau bis 2,0 cm unter GOK ‚dicht‘ waren“.

Die Sprache der Abscheider ist so geheimnisvoll, als würden sie eine Hauptrolle in Dan Browns Top-Thriller ,,Illuminati“  spielen. Auch die Fachkundigen beherrschen eine Geheimsprache auf Basis der DIN 0815, die  ich nur mit Google und Wikipedia  teils entschlüsseln konnte. Der Codex wird schon im doppeldeutigen Magazintitel  ,,Erfahrung trifft Kompetenz“, mehr noch im Untertitel postuliert: „Das Fachmagazin für Abscheidetechnik nach DIN 1999-100 und DIN 1999-101, EN 858 sowie DIN 4040-100, EN 1825“.

Ich habe mich sofort wie Browns Prof. Robert Lengdon auf die Suche nach möglichen Abscheidern auf dem LZ-Hof gemacht. Sieben Gulli liegen da. 7!!! , die Addition von drei und vier, von Geist und Seele einerseits sowie Körper andererseits. Die vollkommene Zahl.

Ich habe den richtigen Gulli gefunden, hinein geschaut und mir war augenblicklich klar, worum es hier überhaupt geht: Ja, Öl schwimmt oben, kann prima abgefischt, abgesaugt, abgeleitet werden.

Und da habe ich dann wieder an Kisch gedacht, der, bevor er von exotischer Umwelt sprach, vorwegschickte: ,,Nichts ist verblüffender als die einfache Wahrheit.“ Das könnten sich die Fachkundigen der Abscheidetechnik zu Herzen nehmen, fürs Magazin ehrlich gesagt eine Mammutaufgabe. Aber vielleicht schwimmen ja auch die Legionen von DIN-Normen in den Sätzen oben, dann kann man sie einfach abfischen und sieht klarer.

Hans-Herbert Jenckel

 

One comment

  1. Sollte hier ein Kommentar von Ihnen fehlen, rufen Sie gerne an, wir schalten ihn frei.
    Leider haben wir von Fake-Adressen sehr viel Spam empfangen. Danke
    01520/1589996
    04131/740-290