Aktuell
Home | Kultur Lokal | Alles nur geträumt?
3601103.jpg

Alles nur geträumt?

lz Lüneburg. Lüneburgs neuer Ballettchef Olaf Schmidt hat eine Regel: „Ich wähle meine Stoffe nach den Tänzerinnen und Tänzern aus, mit denen ich arbeite.“ Als Schmidt sein Lüneburger Ensemble kennenlernte und Stoff für ein Familien-Tanzstück suchte, erkannte er in Kilian Hoffmeyer einen Pinoccchio. Der tanzt am Sonnabend, 5. Oktober, um 15 Uhr zum ersten Mal – im bereits ausverkauften T.3.

Olaf Schmidt verlegt die Geschichte auf einen Abenteuerspielplatz: Kinder spielen und toben, sie ärgern auch den alten Gepetto. Der findet ein Holzscheit und formt daraus eine Puppe, Pinocchio. Plötzlich aber ist die Holzpuppe lebendig! Oder träumt Gepetto das alles nur? Das Tanzstück „Pinocchio“ ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Bis zum 25. November stehen insgesamt elf Vorstellungen auf dem Spielplan. Die Bühne richtet Barbara Bloch ein, die Kostüme stammen von Claudia Möbius. Das Stück dauert etwa 70 Minuten.