Aktuell
Home | Kultur Lokal | Klassik für die Kleinsten
Hier lauschen die Kleinen noch aus einiger Distanz, wenig später haben sie die Künstlerin in ihre Mitte genommen.
Foto: t&w
Hier lauschen die Kleinen noch aus einiger Distanz, wenig später haben sie die Künstlerin in ihre Mitte genommen. Foto: t&w

Klassik für die Kleinsten

ff Adendorf. Den Programmzettel in der einen Hand, Fläschchen und Spielzeug in der anderen, warten Mütter und einige Väter auf den Auftritt der Pianistin. Eine Konzertbesucherin fragt noch schnell nach einem Wickeltisch, während eine kleine Blondine erwartungsvoll in der Nase popelt: Dieses Klavierkonzert hat seinen eigenen Charme, die Virtuosin Miaomiao Yu spielt „Bach to Baby“, Klassik für die Kleinsten, ein origineller Programmpunkt der Adendorfer Serenade.

Mit andächtiger Stille war im Gemeindesaal der Emmauskirche nicht zu rechnen und sie war auch nicht gefordert. Einige Schubert-und-Schnuller-Fans umrundeten den Konzertflügel. Miaomiao Yu, selbst Mutter zweier Jungs, spielte mittendrin unbeirrt Fantasie und Fuge von Bach, eine Beethoven-Sonate, ein Impromptu von Chopin, dazu Mendelssohn und Mozart — ein ausgewachsenes Programm, kindgerecht moderiert und aufgelockert mit Liedern zum Mitsingen.

Wie dicht das Banale und das Bedeutsame zusammenliegen können, zeigte sich etwa in Mozarts zwölf Variationen über „Ah, vous dirai-je, maman“, das Thema ist bei uns als „Morgen kommt der Weihnachtsmann…“ bekannt. Das „Bach to Baby“-Programm der vielfach ausgezeichneten, heute in London lebenden Pianisten ist gefragt, sie spielt es bis zu 20mal im Monat.

Übrigens: Miaomiao spricht sich „miau-miau“ aus — und ist kein Kinderkünstler-Pseudonym, sondern in China ein gängiger Vorname. Am Abend gab die Pianistin dann am gleichen Ort ein ganz normales Konzert für Erwachsene.

Ein Kinder-Orgelkonzert erklingt heute, Sonnabend, 26. Oktober, um 16 Uhr im Bardowicker Dom – im Anschluss an einen Eltern-Kind-Gottesdienst. „Die Kirschin Elfriede“ – ein Orgelmärchen“ nennen Marion Elflein (Erzählerin) und Peter Johannes Elflein (Orgel) ihr Programm.