Aktuell
Home | Kultur Lokal | Hausmusik zum Start
Saskia Kuntzsch-Zschoch lädt wieder nach Konau.
Saskia Kuntzsch-Zschoch lädt wieder nach Konau.

Hausmusik zum Start

oc Lüneburg. Seit 13 Jahren ist Kultur von oft großstädtischem Niveau am Ende einer Straße in Konau zu erleben, hinterm Deich der Elbe. In Konau 25 residiert der Verein Frohe Zukunft. Für das Programm sorgt Saskia Kuntzsch-Zschoch und mit ihr Joachim Kuntzsch, der den einen oder anderen Abend am Klavier mitgestaltet und das nicht nur in Konau, sondern auch beiderseits der Elbe. Das Jahr 2014 begann in Konau allerdings mit einer Absage.

Stephan Schad nämlich musste im März seinen „Kontrabass“-Abend streichen. Jetzt aber geht es in Konau los  unter dem Motto „Verzählt & verspielt“. Dem Motto wollen die Streicher und die mitkommende Pianistin aber eher nicht gerecht werden, wenn sie als „Konsortium iuvenum Boizenburg“ am Sonnabend, 26. April, um 17 Uhr auftreten. Zu Gast ist die musikalische Familie Dietsche aus Klein Bengerstorf. Paula, Johann und Vater Uwe spielen Geige, Junior Wendelin Violoncello. Ergänzt wird die Hausmusik von der „Jugend musiziert“-Bundespreisträgerin Hannah Hauser, sie studiert mittlerweile in Rostock. Werke von Händel bis Kreisler sind zu erwarten, und wenn es dann doch „verspielt“ wird, dann liegt es an Kanons, die einen entsprechend munteren Charakter haben.

Am 28. Juni folgt ein Doppelkonzert zum 30. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach. Um 14 Uhr setzt Dagmar Lübking an der Orgel der Marienkirche Stapel den berühmtesten Bach-Sohn in den Kreis seiner musikalischen Ahnen. Um 17.15 Uhr folgt im Saal von Konau 25 ein Konzert mit Menno van Delft (Cembalo) und Thomas Pietsch (Barockvioline).

Die weiteren Konau-Termine im Überblick:

12. Juli, 17 Uhr: „Von erlesenen Weinen“ mit Michael Prelle (Deutsches SchauSpielHaus Hamburg).

August: Hans Georg Ahrens (Bass), Heinz Maroun (Bass) und Joachim Kuntzsch (Bariton, Klavier) tingeln mit der Revue „Send In The Clowns“ längs der Elbe und treten in alten Tanzsälen auf. Die genauen Termine folgen.

29. September, 17 Uhr: „Liebe im Angebot“ hat Renate Behle. Die gefeierte Opernsängerin betritt in Konau erstmals das Feld von Brecht- und Jazzliedern. Joachim Kuntzsch begleitet.

6. Dezember, 17 Uhr: Nicole Heesters liest „Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben einer Frau“ von Stefan Zweig.

Kontakt: Telefon: 038841/61964, zukunft@kultur-konau.de, www.kultur-konau.de.