Aktuell
Home | Kultur Lokal | Donna Leon eröffnet Krimifest
Donna Leon hat mit Commissario Brunetti eine der populärsten Krimifiguren geschaffen. Foto: apc mb
Donna Leon hat mit Commissario Brunetti eine der populärsten Krimifiguren geschaffen. Foto: apc mb

Donna Leon eröffnet Krimifest

oc Lüneburg. Es ist immer ein großes Geheimnis, wer beim Lüneburger Krimifestival auftritt. Sicher war, dass ein Termin am 24. Oktober im Theater stattfindet, und dazu heißt es im Spielplan: „Ein Auftakt nach Maß. Der unangefochtene Superstar der Krimiszene gibt den Startschuss, zahlreiche weitere Highlights folgen Schlag auf Schlag. Die Täter agieren bis zum 1. August im Verborgenen, erst dann werden die Akten frei gegeben, und der Vorverkauf beginnt. Die Eröffnungsveranstaltung ist eine Kooperation der Buchhandlung Lünebuch und dem Theater Lüneburg.“ Kommissar Zufall aber erfährt: Donna Leon kommt.

Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, re.) ermittelt mit Hilfe seiner Sekretärin Signorina Elettra (Annett Renneberg) den rätselhaften Selbstmord eines Kadetten an einer Militärakademie. Foto: ard_degeto/dar
Commissario Brunetti (Uwe Kockisch, re.) ermittelt mit Hilfe seiner Sekretärin Signorina Elettra (Annett Renneberg) den rätselhaften Selbstmord eines Kadetten an einer Militärakademie. Foto: ard_degeto/dar

Am 24. Oktober wird Commissario Brunettis 25. Fall im Theater verhandelt. Ausgeplaudert hat es ausgerechnet die sonst so verschwiegene und mit neuen Medien versierte Brunetti-Verbündete Signorina Elettra Zorzi bzw. ihre Darstellerin Annett Renneberg. Die Schauspielerin nämlich geht mit Donna Leon in diesem Sommer und dann wieder im Herbst auf Krimi-Tour und nennt auf ihrer Homepage sämtliche Termine.

Verschwiegener ist der Diogenes-Verlag, bei dem die deutschen Fassungen der Krimis von Donna Leon erscheinen. Der Verlag führt einen Kalender der Donna-Leon-Lesungen, er endet noch am 22. Oktober in Düsseldorf. Weiter führt ihn allerdings Annett Renneberg, die in 20 TV-Verfilmungen als Sekretärin des Vice-Questore und schöne Brunetti-Verbündete zu sehen ist. Da steht: 23.10. Schwerin, 24.10. Lüneburg, 25.10. Salzburg.

„Ewige Jugend“ heißt Commissario Brunettis 25. Fall, der im Juni erscheint. Darin geht es um Contessa Lando-Continui, die ihren Frieden finden möchte. Doch die Nacht, in der ihre Enkelin in den Canale di San Boldo stürzte, lässt ihr keine Ruhe. Was, wenn es mehr als ein Unfall war? Brunetti forscht nach und wird fündig.

Die Amerikanerin Donna Leon, 1942 geboren, lebt seit 1981 in Venedig. 1992 erschien der erste Krimi um Guido Brunetti, zunächst in den USA, 1993 auf Deutsch. Seither führen die Jahr um Jahr erscheinenden Krimis regelmäßig die Bestsellerlisten an , Spannung und venezianische Lebensart verführen. Die Brunetti-Romane wurden in 35 Sprachen übersetzt, erscheinen aber nicht auf Italienisch, auf Wunsch der Autorin, die unbehelligt durch Venedig streifen möchte.

Nach Lüneburg gelotst wurde Donna Leon von Lünebuch-Chef und Krimifestival-Veranstalter Jan Orthey. Karten aber gibt es, wie geschrieben, erst ab 1. August. Dann liegen auch die anderen Lesefälle vor.