Aktuell
Home | Kultur Lokal | Literaturbüro präsentiert Übersicht für das zweite Halbjahr
Nis-Momme Stockmann, nominiert für den Leipziger Buchpreis, reist am 19. August nach Bleckede. Cecilia Ahern ist am 29. September Gast von Lünebuch. Fotos: nh
Nis-Momme Stockmann, nominiert für den Leipziger Buchpreis, reist am 19. August nach Bleckede. Cecilia Ahern ist am 29. September Gast von Lünebuch. Fotos: nh

Literaturbüro präsentiert Übersicht für das zweite Halbjahr

lz Lüneburg. Das neue Halbjahresprogramm „Literatur in der Region Lüneburg“ mit den Veranstaltungen für Juli bis Dezember liegt jetzt in den Lüneburger Buchhandlungen und anderen Institutionen in Stadt und Landkreis aus. Schon jetzt 43 Termine verzeichnet das Faltblatt vom Literaturbüro und dokumentiert damit einmal mehr die Vielseitigkeit und den Reichtum der Lüneburger Literaturlandschaft.

Den Auftakt gestaltete bereits am 5. Juli Ulrich Raulffs mit seiner literarischen Dokumentation „Das letzte Jahrhundert der Pferde“ in der Reihe „ausgewählt“. Am Montag, 18. Juli, folgt ein Lektüre-Gesprächskreis mit Gisela Müller und Ingeborg Sudhölter. Nach der Sommerpause eröffnet Heidi Petermanns Reihe „Bleckede — Literatur in unserer Stadt“ den Lese-Reigen, Nis-Momme Stockmann liest am 19. August in Bleckede aus dem Roman „Der Fuchs“.

Als Ehrengast im Heinrich-Heine-Haus 2016 wurde Navid Kermani benannt. Er liest am 27. September aus seinem neuen Roman „Sozusagen Paris“, der beim Hanser Verlag erscheint. Eva Roman ist Heinrich-Heine-Stipendiatin und liest zusammen mit dem ehemaligen Stipendiaten Akos Doma (18. Oktober). In der Reihe „grenzenlos“ geht es in die Niederlande (20. September) und in die USA (22. September).

Die Illustratorin Kat Menschik gestaltet ab Herbst die neue Reihe „Werke der Weltliteratur“ und stellt die ersten Beispiele — Shakespeares „Romeo und Julia“ und „Der Landarzt“ von Franz Kafka — am 9. November im Heine-Haus vor. Der österreichische Schriftsteller Raoul Schrott ist mit seinem „Erste Erde Epos“ (21. November) zu Gast. Auf Einladung der Literarischen Gesellschaft lesen außerdem Martin Mosebach (30. August) und Hans Christoph Buch (1. November) aus ihren aktuellen Werken.

„Bücher am Lambertiplatz“ feiert fünfjähriges Bestehen

„Bücher am Lambertiplatz“ feiert fünfjähriges Bestehen (27. August) und bietet Lesungen unter anderem mit der Übersetzerin Isabel Bogdan an, sie liest am 17. Oktober aus den Büchern der britischen Autorin Jane Gardam. Am 24. Oktober startet Lünebuch das „7. Lüneburger Krimifestival“, Stargast wird Donna Leon sein, das komplette Programm wird allerdings traditionell erst ab 1. August bekannt gegeben. Außerdem lesen bei Lünebuch Jan Philipp Sendker (7. September), Cecilia Ahern (29. September) und Hamed Abdel-Samad (6. Oktober). Das Kulturforum bietet unter anderem einen Wilhelm-Busch-Abend (25. September), literarische Streifzüge mit dem Schauspieler Wolfgang Kaven (16. Oktober), Dominik Stein rezitiert Thomas Bernhard (4. Dezember).

Die Bleckede-Reihe hat ihren Höhepunkt mit der Walmsburger Kriminacht (23. September), mit dabei ist das Autorenduo Schünemann/Volic. In Konau liest Burghart Klaußner auf Einladung des Vereins „Konau 25“ Texte von Ferdinand von Schirach (15. Oktober), Wanja Mues präsentiert Weihnachtsgeschichten (3. Dezember), der Kultur- und Heimatkreis Bleckede bietet einen Balladenabend mit Raimund Becker-Wurzwallner (24. September).