Aktuell
Home | Kultur Lokal | Alles dreht sich im Kreise
3215125.jpg

Alles dreht sich im Kreise

oc Lüneburg. Der Kulturstammtisch ist eine tolle Sache. Ein lockeres Netzwerk von Malern, Musikern und anderen Machern aus der Kultur. Ein Ort, Projekte vorzustellen und anzuwerfen. Gelegenheit, eigene Probleme im Licht von anderen zu besehen. Vielleicht auch ein Forum, um in die Kulturpolitik zu wirken. Und das ist das Problem: Was kann, was will der von den Grünen initiierte Kulturstammtisch? Warum kreiseln Diskussionen immer wieder um das Wie, um das Selbstverständnis? Zwei, denen der Kulturstammtisch am Herzen liegt, starten nun den Versuch, das Grundsätzliche grundsätzlich zu klären: Benjamin C. Christ und Raimund Becker-Wurzwallner.

Auslöser war ein Schreiben an die rund 150 Kulturschaffenden im Mail-Verteiler. Darin hatte Friedrich von Mansberg, stellvertretender Vorsitzender des Kulturausschusses der Stadt, um Positionen zu den Kürzungsbeschlüssen der Stadt gebeten. Die Reaktion aus dem Kreis der Angeschriebenen fiel sehr spärlich aus. Als das der Kulturwissenschaftler Benjamin C. Christ, der hauptberuflich für den Lüneburgischen Landschaftsverband arbeitet, erfuhr, ergriff er eine Initiative, die Schauspieler Raimund Becker-Wurzwallner (Theater zur weiten Welt) mitträgt. Christ hat einen kurzen Fragebogen entwickelt, mit dem er klären will, ob Interesse an einem Strategie-Workshop besteht. Darin ginge es um die Zielsetzung und das Finden der sinnvollsten Organisationsform.

Den Prozess unterstützen und das Seminar leiten würde die LAGS, die Interessenvertretung der niedersächsischen soziokulturellen Zentren. Räume in der Leuphana stünden bereit. Die LAGS hat Erfahrung mit solchen Prozessen und kann Beispiele vorstellen, die sich als lockerer Zusammenschluss verstehen (Braunschweig) und andere, die zur Gründung eines Vereins führen (Göttingen, Hildesheim, Osnabrück).

Christ macht deutlich, dass er die kleine Umfrage aus reinem Interesse am Fortbestehen des Kulturstammtisches startet. „Wir wollen eine Standortbestimmung schaffen“, ergänzt Becker-Wurzwallner. Der Schauspieler wird den nächsten Stammtisch am 15. Mai um 19.30 Uhr im Freiraum (Vierorten) moderieren. Christ wird Ergebnisse seiner Umfrage präsentieren. Zu finden ist sie bis 12. Mai, 23 Uhr, im Netz: www.benchrist.de/umfrage.htm. Per Mail können an den Initiator Fragen zur Umfrage gestellt werden: kulturstammtisch@ benchrist.de.