Dienstag , 27. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Und wieder ist ein Auto weg
Polizeibericht
Polizeibericht

Und wieder ist ein Auto weg

ahe Lüneburg. Die Polizei meldet den nächsten Autodiebstahl, es ist bereits das siebte gestohlene Fahrzeug in dieser Woche. Diesmal traf es in der Nacht zu Freitag, 11. Oktober,  einen silberfarbenen VW Touran, Kennzeichen LG-HS2502, der auf einem Privatgrundstück im Häcklinger Dorfe abgestellt war. Hinweise: 292215.
Lüneburg. Die Polizei hat am Mittwochabend einen 28-Jährigen vorübergehend festgenommen, der an der Dahlenburger Landstraße vier Fahrzeuge aufzubrechen versucht haben soll. Einmal war er erfolgreich, nahm das Radio, CDs und zwei USB-Sticks mit. Durch Zeugenhinweise konnte der Mann aber geschnappt werden, bei der Durchsuchung fanden die Beamten weiteres Diebesgut. Die Ermittlungen dauern an.
Lüneburg. Auf frischer Tat ertappt wurde ein Autoknacker in der Nacht zu Freitag am Steinweg. Er hatte die Seitenscheibe eines Renault eingeschlagen und wollte offenbar Bargeld und ein Handy aus dem Firmenwagen stehlen. Der Besitzer war durch Geräusche wachgeworden und zum Tatort geeilt — der Täter floh auf einem BMX-Rad. Er soll etwa 20 Jahre alt sein und war dunkel gekleidet. Hinweise unter 292215.
Lüneburg. Die Frau war viel zu betrunken, um Auto zu fahren. Sie tat es trotzdem — und baute einen Unfall. Die 36-Jährige verlor auf der Erbstorfer Landstraße die Kontrolle über ihren VW und rammte einen auf dem Grünstreifen stehenden Golf. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Ergebnis des Alkoholtests bei der Frau: 1,97 Promille
Lüneburg. Der Fahrer des Lastwagens machte sich aus dem Staub, konnte aufgrund von Zeugen aber ermittelt werden. Der 50-Jährige hatte am Mittwoch beim Rangieren am Sand ein Damenfahrrad beschädigt. Nun sucht die Polizei die Besitzerin des Rades der Marke Hercules Freeway. Hinweise: 292215.