Aktuell
Home | Lokales | Der Dieb mit dem Schwert
Polizeibericht
Polizeibericht

Der Dieb mit dem Schwert

ca Lüneburg. Dieb ist eh kein ehrbarer Beruf, aber der 38-Jährige sollte auch aus anderen Gründen über einen anderen Job nachdenken: Der Mann soll sich gestern im Theater ein Schwert aus der Requisite gegriffen haben, um eine Tür aufzubrechen. Vergeblich. So konnte er nur eine geklaute Flasche Cola austrinken. Weil er sich an der Hand verletzt hatte, bat er im benachbarten DRK-Gebäude um Hilfe. Als eine Mitarbeiterin einen Verbandskasten holte, schnappte sich der Mann eine Geldkassette und rannte davon. Die Polizei musste nicht lange suchen, sie stellte den ihr gut bekannten Verdächtigen im Clamartpark, dem Treffpunkt von Drogenabhängigen.

Lüneburg. Eine 19-Jährige ist gestern Mittag zur Lebensretterin geworden. Als ein 70-Jähriger auf der Wallstraße mit einem Herzstillstand zusammenbrach und das Bewusstsein verloren hatte, leistete sie dem Senior erste Hilfe, bis der Rettungsdienst kam, die Sanitäter konnten den Rentner reanimieren und ins Klinikum bringen. Die Polizei lobt: „Vorbildlich!“

Lüneburg. Ohne Beute flüchtete ein Dieb gestern Morgen vom Gelände eines Getränkemarktes an der Roten Bleiche. Der Eigentümer habe den Täter gegen 6.15 Uhr überrascht, berichtet die Polizei. Dieser sei auf einem Rad davongefahren.

Lüneburg. Zwei Einbrüche meldet die Polizei vom Montag von der Schützenstraße und dem Schierbrunnen. Unter anderem kamen Schmuck und ein Laptop weg.

Lüneburg. Vier mutmaßliche Reifendiebe hat die Polizei gerade geschnappt, doch die Masche findet kein Ende: An der Gebrüder-Heyn-Straße im Hafen und an der Lüner Rennbahn sind in den vergangenen Tagen zwei Autos „aufgebockt“ worden, die Räder wurden gestohlen.

Dahlem. 250 Liter Diesel haben Unbekannte am Wochenende aus einem an der Goldstraße abgestellten Bagger abgezapft.

Scharnebeck. Von Vandalismus berichtet die Polizei aus Scharnebeck. Am Wochenende wurde an der Hauptstraße die Scheibe einer Telefonzelle mit einem Stein eingeschlagen.