Aktuell
Home | Lokales | Jede Menge Blechschaden
Polizeibericht
Polizeibericht

Jede Menge Blechschaden

ahe Lüneburg. Fünf Unfälle, vier Leichtverletzte und jede Menge Blechschaden — am Montagnachmittag hatte die Polizei gut zu tun. Gleich zwei Auffahrunfälle gab es auf der Dahlenburger Landstraße, ein 63-jähriger Mann, eine 46 Jahre alte Frau und ihre elfjährige Tochter wurde dabei verletzt. In der Wedekindstraße, Ecke Marcus-Heinemann-Straße hat ein Lkw-Fahrer einen geparkten VW beschädigt und hat sich dann davon gemacht. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Mann aber ermittelt werden. Das gilt auch für eine 32 Jahre alte Autofahrerin, die in der Salzstraße einen Chrysler beschädigte und einfach davonbrauste. In Melbeck erlitt ein 41-Jähriger leichte Verletzungen, nachdem eine Toyota-Fahrerin (74) in der Bahnhofstraße auf sein Auto gekracht war.

Lüneburg. Der Tempelwächter wachte vor einem Geschäft Am Berge — bis er am Montag entführt wurde. Die etwa 70 Zentimeter hohe asiastische Figur verschwand zwischen 17.40 und 17.50 Uhr.

Lüneburg. Autoknacker haben in der Nacht zu Dienstag zugeschlagen. Aus einem VW In den Kämpen wurde der Airbag ausgebaut, aus einem Skoda Vor dem Roten Tore verschwanden ein Radio und ein Navigationsgerät. Einen Rucksack und ein MacBook haben Diebe am Dienstag zwischen 7.20 und 7.50 Uhr aus einem Transporter auf dem Lidl-Parkplatz Am Alten Eisenwerk mitgenommen. Hinweise jeweils unter 292215.