Aktuell
Home | Lokales | Lüneburger Weihnachtsmarkt eröffnet
Weihnachtsmarkt in Lüneburg

Lüneburger Weihnachtsmarkt eröffnet

Lüneburg. Um 17 Uhr war es soweit: An den zahlreichen Buden und Ständen des Lüneburger Weihnachtsmarkt 2013 gingen die Lichter an. Von heute an ist der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt bis zum 23. Dezember täglich geöffnet: Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Der Weihnachtsmarkt bei der Johanniskirche kann jeweils von 11 bis 19 Uhr besucht werden.

Am 7. und 8. Dezember findet von 12 bis 19 Uhr, beziehungsweise von 11 bis 17 Uhr, rund um die Michaeliskirche der historische Christmarkt statt.

Mehr zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes lesen Sie morgen in der LZ.

Der Lüneburger Weihnachtsmarkt ist der Auftakt für viele weitere weihnachtliche Märkte in der Region:

Adendorf: Nikolausmarkt am Sonntag, 1. Dezember, von 10 bis 18 Uhr an der Johanneskapelle. Für 15 Uhr hat sich der Nikolaus angesagt.

Bienenbüttel: Handgemachtes von Hobbybastlern gibt es auf dem Bienenbütteler Weihnachtsmarkt am Sonnabend, 7. Dezember, 14 bis 19 Uhr, und Sonntag, 8. Dezember, 14 bis 18 Uhr am Marktplatz.

Kirchgellersen: Der für Sonntag, 1. Dezember, von 14 bis 19 Uhr auf dem Hof Hövermann geplante Weihnachtsmarkt ist abgesagt worden.

Rehrhof: Adventsmarkt mit mehr als 100 Ausstellern und umfangreichen Programm auf dem Forstgut Rehrhof am Sonntag, 1. Dezember, ab 11 Uhr.

Salzhausen: Weihnachtsmarkt rund um die St. Johanniskirche am Sonnabend, 30. November und Sonntag, 1. Dezember, von jeweils 11 bis 19 Uhr. Es warten ein umfangreiches Kinder- und Musikprogramm sowie eine Weihnachtsausstellung in der Dörpschün.