Aktuell
Home | Lokales | Sturm und Glatteis führt zu Verkehrsunfällen
Auf eisglatter Fahrbahn kommt ein Linienbus bei Lüdersburg von der Straße ab. Foto: Polizei
Auf eisglatter Fahrbahn kommt ein Linienbus bei Lüdersburg von der Straße ab. Foto: Polizei

Sturm und Glatteis führt zu Verkehrsunfällen

Lüdersburg. Mit einem Schrecken kamen ein 69-jähriger Busfahrer und vier Kinder bei einem Verkehrsunfall nahe Lüdersburg davon. Wie die Polizei mitteilte, soll der Busfahrer auf der winterglatten Kreisstraße 2 einem entgegenkommenden Auto ausgewichen sein. Der Bus rutschte auf den Grünstreifen und rammte eine Schutzplanke. Verletzt wurde niemand. Der Bus musste mit einem Kran geborgen werden, der Sachschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Oldendorf. Von einer Sturmböe wurde in der Nacht zum Nikolaustag ein Transporter von der L 234 gedrückt. Der Transporter landete im Graben, der Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Auf eisglatter Fahrbahn kommt ein Linienbus bei Rosche von der Straße ab. Foto: Polizei
Auf eisglatter Fahrbahn kommt ein Linienbus bei Rosche von der Straße ab. Foto: Polizei

Rosche. Ebenfalls von einer Sturmböe erfasst wurde ein Linienbus auf der L 254 zwischen Jarlitz und Stöcken.  Der 49-jährige Fahrer sei mit dem unbesetzten Linienbus von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren, teilte die Polizei mit. Der Fahrer wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von rund 70000 Euro.

Bleckede. Aus ungeklärter Ursache ist ein Transporter zwischen Bleckede und Dahlenburg ins Schleudern geraten und gegen einen Baum gefahren. Der Baum ist daraufhin umgestürzt und auf die Straße gefallen. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.