Aktuell
Home | Lokales | Zwei Schwerverletzte nach Unfällen auf der B 4
Polizeimeldung
Polizeimeldung

Zwei Schwerverletzte nach Unfällen auf der B 4

Jelmstorf. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 4 nahe Jelmstorf wurde ein Lkw-Fahrer am Montagabend, 9. Dezember, schwer verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache sei der 53-Jährige mit seinem Lkw nach links von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren, teilte die Polizei mit. Der Mann aus dem Landkreis Uelzen wurde im Fahrzeugwrack eingeklemmt. Er wurde mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht. Ein Autofahrer aus Lübeck musste dem Lkw ausweichen und streifte einen Leitpfahl. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

Ein weiterer Fahrer soll dem Lkw ausgewichen sein und wird nun gebeten, sich mit der Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, in Verbindung zu setzen.

Während der Bergungsarbeiten musste die B4 zum Teil komplett gesperrt werden. Am Stauende nahe Jelmstorf ereignete sich gegen 22 Uhr ein zweiter Unfall. Ein 36-jähriger Autofahrer soll mit seinem Wagen auf einen Sattelzug aufgefahren sein. Der Mann wurde ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Sachschaden: 8.500 Euro.