Aktuell
Home | Lokales | Auto schlittert von Straße
Polizeibericht
Polizeibericht

Auto schlittert von Straße

Lüneburg. Mit dem Schrecken ist eine 50-Jährige Freitagmorgen, 27. Dezember, bei einem Unfall davongekommen. Die Frau sei gegen 9.15 Uhr mit ihrem Daihatsu in Höhe Gut Schnellenberg von der mit Rauhreif überzogenen Straße geschlittert, schildert die Polizei. Das Auto stürzte auf die Seite, die Fahrerin sei unverletzt geblieben.

Bardowick. Der Weihnachtsengel legte am zweiten Weihnachtsfeiertag eine Überstunde ein, daher blieb ein Unfall ohne größere Folgen. Nach Auskunft der Polizei hatte ein 49-Jähriger zwischen Vögelsen und Bardowick im Nebel mit seinem Audi zum Überholen angesetzt. Ein 36-Jähriger konnte in letzter Sekunde mit seinem VW ausweichen, so dass er und seine Tochter unverletzt blieben. Der 49-Jährige prallte mit seinem Auto gegen mehrere Bäume und erlitt leichte Verletzungen. Der Bruchpilot pustete fast 1,7 Promille. Er musste seinen Führerschein abgeben.

Putensen. Die Kurve habe der Mann nicht registriert, er sei am Donnerstagabend mit seinem VW an der Luhestraße in einen Zaun gefahren, berichtet die Polizei. Offenbar war der 45-Jährige angetrunken, die Beamten ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Ein Wert liegt noch nicht vor. Den Führerschein konnten die Polizis“ten ihm nicht abnehmen — er besitzt keinen.

Neu Steddorf. Die kleine Leila scheint noch kein großer Kletterkünstler zu sein, drei Tage galt die Katze als vermisst, bis Spaziergänger ihr Miauen hörten. Die Feuerwehr Bienenbüttel befreite sie schließlich aus ihrer misslichen Lage.