Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Verfolgungsjagd nach Diebestour
Polizeibericht
Polizeibericht

Verfolgungsjagd nach Diebestour

ca Lüneburg. Den Wettlauf um zwei Flaschen Schnaps hat der mutmaßliche Dieb verloren. Der Drogenabhängige soll am Dienstagabend, 7. Januar, in Einkaufsmarkt an der alten Saline zugelangt haben. Doch er wurde dabei entdeckt, zwei Mitarbeiter nahmen die Verfolgung des 37-Jährigen auf, der die Pullen zurückgelassen hatte. Das Duo stellte den Mann und übergab ihn der alarmierten Polizei, die Amphetamine bei ihm fand. Nun hat der Mann Zeit, an seiner Kondition zu arbeiten — im Knast. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl aus Göttingen unter anderem wegen räuberischen Diebstahls.

Lüneburg. Zwei Fälle von Zerstörungswut notiert der Polizeibericht: An der William-Watt-Straße in Jüttkenmoor haben Unbekannte jetzt einen Laternenmast aus der Verankerung gerissen, die Glaskuppel ging zu Bruch, Schaden: 1000 Euro. In der Alfred-Delp-Straße in Kaltenmoor haben Täter die Heckscheibe eines VW eingeschlagen, 800 Euro Schaden.

Bleckede. Eine Streife stoppte am Dienstag auf der Zollstraße einen 22-Jährigen. Er war ohne Führerschein in einem Ford unterwegs — Strafverfahren.

Lüneburg. Der 38-Jährige hatte es eilig, zu eilig. Der Mann sauste mit 149 km/h über eine Landstraße. Unglücklich für ihn, dass er die Polizei in einem zivilen Überwachungsfahrzeug im Nacken hatte. Die Beamten hielten ihn an, nun muss er damit rechnen, dass er ein paar Wochen zu Fuß gehen wird. Insgesamt ertappen die Beamten am Dienstag zwölf Temposünder im Landkreis.

Lüneburg. Mitte Dezember haben Unbekannte in der Goseburg auf dem Gelände einer Werkstatt einen Lkw der Bundeswehr angesteckt, auch ein Anhäger wurde beschädigt, geschätzter Schaden: mehr als eine Viertelmillion Euro. Die Polizei schließt einen politischen Hintergrund der Tat nicht aus. Doch bislang sei kein Bekennerschreiben eingegangen, sagt Polizeisprecher Kai Richter. Auch hätten die Ermittler noch keinen konkreten Hinweis auf die Brandstifter.

Seevetal. Einen skurrilen und im Wortsinne schweren Diebstahl meldet die Polizei aus Maschen. Dort haben Unbekannte am Montagabend eine Pferdeanhänger gestohlen — an Bord waren zu ,,Anschauungszwecken zwei jeweils 600 Kilo schwere Pferdedummys“.