Aktuell
Home | Lokales | Ladendieb stand unter Drogen
Polizeibericht
Polizeibericht

Ladendieb stand unter Drogen

ahe Lüneburg. Der 19-Jährige nahmsich eine Flasche Wodka und wollte aus dem Laden am Platz Am Sande verschwinden,ohne zu bezahlen. Ein Verkäufer forderte ihn auf, stehen zu bleiben — erfolglos. Dann hielt er den Dieb am Arm fest und erntete dafür einen Stoß mit dem Ellenbogen ins Gesicht. Mit einem Kollegen gelang es dem Verkäufer, den 19-Jährigen zu überwältigen, um ihn der Polizei zu übergeben. Die stellte fest, dass der Dieb unter Drogeneinfluss stand.

Lüneburg. Einen Laptop haben Einbrecher in der Nacht Donnerstag, 30. Januar, aus einem Geschäftshaus an der Kefersteinstraße gestohlen.

Lüneburg. In der Lise-Meitner-Straße ist ein 19-Jähriger am Mittwochabend in einer Kurve geradeaus und mit seinem Audi gegen ein Schild gefahren. Schaden: 1000 Euro.

Lüneburg. Nach einem Autoaufbruch im Dezember hatte die Polizei im Bereich Zeltberg einen Verdächtigen gestellt. Der 30-Jährige war mit dem Fahrrad unterwegs, die Beamten vermuten nun, dass er es gestohlen hatte und suchen den Besitzer. Es handelt sich um ein schwarzes Pegasus-Trekkingrad. Hinweise: 292215.

Bienenbüttel. Das Rathaus und der Kindergarten am Kirchplatz waren in der Nacht zu Donnerstag Ziele von Einbrechern. Sie erbeuteten eine geringe Menge Bargeld. Wesentlich höher ist der Sachschaden, die Polizei schätzt ihn auf mehrere Tausend Euro.