Aktuell
Home | Lokales | 20-Jähriger überschlägt sich mit seinem VW
Polizeibericht
Polizeibericht

20-Jähriger überschlägt sich mit seinem VW

ca Rehrhof. Spektakulärer Unfall am Dienstagabend, 4. Februar, auf der Bundesstraße 209: Ein 20-Jähriger sei aus ungeklärter Ursache in einer langgezogenen Kurve mit seinem VW von der Fahrbahn abgekommen und mit dem Auto gegen mehrere Bäume geprallt, dann habe sich das Fahrzeug überschlagen, berichtet die Polizei. Der verletzte Mann sei ins Klinikum in Lüneburg gebracht worden. Schaden: mehrere Tausend Euro.

Lüneburg. Einen weiteren Unfall meldet die Polizei aus Lüneburg, die in diesem Zusammenhang nach zwei jungen blonden Frauen im Alter von 17 bis 19 Jahren sucht. Das Duo war am Dienstag gegen 18.15 Uhr trotz roter Fußgängerampel über die Lindenstraße gelaufen. Ein Fahrer bremste seinen Mercedes noch rechtzeitig, doch ein 40-Jähriger fuhr mit seinem VW auf den Vordermann auf. Zudem sucht die Polizei einen Taxifahrer, der in der Nacht zu Sonnabend am Bahnhof nach einem Streit angeblich einen 25-Jährigen angefahren haben soll. Hinweise: 292215.

Adendorf. Autoknacker haben in der Nacht zu Dienstag vier Fahrzeuge am Pflug- und am Stettiner Weg, am Golfplatz und am Sportzentrum aufgebrochen. Neben Werkzeug erbeuteten die Täter eine Zahnbürste.

Scharnebeck. Erst schlossen die Täter in der Nacht zu Dienstag einen Radlader kurz, dann transportierten sie einen 400-Liter-Tank mit Diesel ab zu einem Transporter und fuhren dann davon.

Winsen/Luhe. Die 18-Jährige hatte die vereisten Scheiben ihres Ford am Dienstagabend nicht freigekratzt. Ein Fehler: Die Lüneburgerin rammt in Winsen mangels schlechter Sicht ein parkendes Auto.