Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Einbrecher erbeuten Unmengen von Zigaretten
Polizeibericht
Polizeibericht

Einbrecher erbeuten Unmengen von Zigaretten

ca Lüneburg. Die Serie der Einbrüche in Geschäfte und Praxen reißt nicht ab. So haben Täter in der Nacht zu Donnerstag, 13. Februar, aus dem Toto-Lotto-Laden An der Münze Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Schon vor zwei Monaten waren Kriminelle in den Laden eingestiegen, damals mussten sie ihre Beute, mehrere mit Zigarettenschachteln gefüllte Säcke, zurücklassen. Weitere Einbrüche meldet die Polizei vom Thorner Markt, dort traf es eine Zahnarztpraxis, und von der Schießgrabenstraße. Da waren Täter in Räume eines Sozialverbandes eingedrungen. Vermutlich sind mehrere Gruppen unterwegs. So trage der Einbruch in den Laden An der Münze professionelle Züge, hieß es von der Polizei. Das könnte für überörtliche Täter sprechen. Zu Details halten sich die Ermittler bedeckt.
29
Lüneburg. Eine Radlerin und ein Fahrgast sind Donnerstagmorgen bei einem Unfall verletzt worden. Der Fahrer eines Buses habe beim Abbiegen vom Pulverweg in die Dahlenburger Landstraße die Fahrradfahrerin übersehen und angefahren“, berichtet die Polizei. Beim Bremsen verletzt sich auch ein Mädchen, das in dem Bus saß.
29
Lüneburg. Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines grünen Mercedes, der Donnerstag gegen 9 Uhr auf der Willy-Brandt-Straße auf einen bremsenden Rettungswagen aufgefahren ist. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise 292215.

Lüneburg/Embsen. Rund um den Bahnhof hat die Polizei gestern 11 Radler absteigen lassen, etwa, weil sie auf der falschen Seite fuhren. Am Schulzentrum Embsen wurden vier Temposünder gestoppt.

One comment

  1. Kann es sein, dass die Ermittlungen zur Brandstiftung am Stint im Sand verlaufen bzw. in einem anderen Land fortgeführt werden müssen?
    Überraschung!