Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Sattelzug gerät auf der A7 in Flammen
Ein Sattelzug aus Schleswig-Holstein ist auf der A 7 kurz vor
der AS Ramelsloh in Brand geraten. Foto: Feuerwehr
Ein Sattelzug aus Schleswig-Holstein ist auf der A 7 kurz vor der AS Ramelsloh in Brand geraten. Foto: Feuerwehr

Sattelzug gerät auf der A7 in Flammen

lz Winsen/L. Ein Sattelzug aus Schleswig-Holstein ist in der Nacht zu Montag, 24. Februar, auf der A 7 kurz vor Ramelsloh in Brand geraten. Das Fahrzeug war unterwegs von Hamburg nach Hannover. Ersten Meldungen nach sollte der Tankauflieger eventuell mit Gefahrgut beladen sein. Wie sich aber schnell herausstellte, handelte es sich bei der Ladung um einen ungefährlichen Zusatzstoff für Dieselkraftstoff. Dem 57-jährigen Fahrzeugführer war es gelungen, den Sattelzug auf den Standstreifen zu lenken und dort die Sattelzugmaschine abzukoppeln. Er blieb unverletzt.

Der Brand beschränkte sich auf die Räder, das Chassis und teilweise den Tank des Aufliegers. Dieser hielt der Hitze stand, sodass es zu keinem Ladungsaustritt kam. Ursache für den Brand ist nach ersten Feststellungen ein technischer Defekt an der Bremse / den Achsen des Aufliegers. Die A 7 wurde für eine Stunde voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.