Aktuell
Home | Lokales | Illegaler Zigarettenhandel: Polizei bittet Bürger um Mithilfe
Große Mengen Zigaretten wurden bei den sechs Einbrüchen in Lüneburg, Artlenburg und Hohnstorf gestohlen. Foto:A
Große Mengen Zigaretten wurden bei den sechs Einbrüchen in Lüneburg, Artlenburg und Hohnstorf gestohlen. Foto:A

Illegaler Zigarettenhandel: Polizei bittet Bürger um Mithilfe

Lüneburg. Illegalen Zigarettenhandel vermutet die Polizei hinter mehreren Einbrüchen in und um Lüneburg. Wie die Polizei mitteilt, habe es seit Anfang Dezember 2013 sechs Einbrüche gegeben, bei denen jeweils größere Mengen Tabakwaren weg kamen. Betroffen waren Geschäfte, Kioske und Tankstellen in Lüneburg, Artlenburg und Hohnstorf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehr als 25.000 Euro. Die Ermittler halten es für wahrscheinlich, dass die Zigaretten unterschiedlicher Marken auch an Privatpersonen und Geschäfte in der Region zum Kauf angeboten wurden. Deshalb erhoffen sie sich jetzt Hinweise aus der Bevölkerungen unter der Telefonnummer 04131/ 29-2215 bzw. 29-2487.