Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Tabakhändler trifft den Ladendieb durch Zufall
Gleich mehrere Rettungswagen waren im Einsatz., vier der Linienbus-Insassen wurden bei dem Zusammenprallmit einem Renault in Bavendorf leicht verletzt.
Gleich mehrere Rettungswagen waren im Einsatz., vier der Linienbus-Insassen wurden bei dem Zusammenprallmit einem Renault in Bavendorf leicht verletzt.

Tabakhändler trifft den Ladendieb durch Zufall

rast Lüneburg. Der 47-Jährige gaukelte dem Inhaber eines Tabakgeschäfts an der Rackerstraße am Montagnachmittag vor, er wolle 20 Packungen Tabak kaufen. Doch das hatte er nicht im Sinn: In einem günstigen Moment griff er zu und flüchtete aus dem Laden. Stunden später nach Ladenschluss sah der Geschäftsmann den Dieb zufällig in der Stadt. Er alarmierte die Polizei, die den Täter schnappte, seine Personalien ermittelte und die Tabakbeute sicherstellen konnte. Ebenfalls am Montag griff ein Täter gegen 12.30 Uhr in einem PC-Store Am Sande zu, packte sich in einem unbeobachteten Moment einen Tablet-PC. Die Polizei wertet nun Videobilder aus, die zeigen, wie sich der Mann das MacBook schnappte. Hinweise an die Wache unter der Telefonnummer 292215.

Thomasburg. Ein Renault-Fahrer (39) übersah gegen 11.15 Uhr auf der Bundestraße 216 (Heerstraße) in Bavendorf an der Einmündung zur Kreisstraße 14 (An der Weide) einen Linienbus. Bei dem Zusammenprall wurden vier Personen in dem Bus 23, 46, 48 und 76 Jahre alt leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 14 000 Euro geschätzt.

Lüneburg. Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen eine 21-Jährige und einen 23-Jährigen. Ein Mitarbeiter eines Security-Unternehmens hatte nachts auf dem Uni-Gelände an der Scharnhorststraße Geräusche gehört und dann vier Personen gesehen, die schwarze Lackfarbe auf die Außenwand eines Gebäudes sprühte. Das Paar wurde erwischt, die Beamten wollen nun die beiden anderen Täter ermitteln.

Lüneburg. 16 000 Euro Sachschaden, aber glücklicherweise keine Verletzten das ist die Bilanz eines Unfalls gestern gegen 8 Uhr an der Kreuzung Am Bargenturm/Hinter der Saline: Eine 49-jährige Fahrerin eines Skoda Fabia wollte von einem unbefestigten Parkplatz geradeaus in die Straße Hinter der Saline fahren, übersah dabei den Citroën eines 56-Jährigen die Wagen prallten zusammen. Nach einem Unfall, der sich bereits am vergangenen Donnerstag, 20. März, gegen 14.30 Uhr auf dem Schildsteinweg ereignete, sucht die Polizei nun nach einem beteiligten Daimler Sprinter. Eine 27-jährige Dacia-Fahrerin hatte den Vorrang des Sprinters missachtet, wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch wurde ein parkender Wagen beschädigt, die Polizei spricht von gut 1000 Euro Schaden. Der Sprinter-Fahrer, der weiterfuhr, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 292215 zu melden.

Bleckede. Er fuhr ohne Führerschein, gab den Beamten einen falschen Namen an. Die Polizei stoppte den 23-Jährigen mit einem VW Lupo im Bereich der Elbstraße. Er gab falsche Personalien an, versicherte, er habe seine Papiere zu Hause vergessen. Er wurde belehrt, durfte weiterfahren. Bei der Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass der Mann die Personalien eines Freundes angegeben hatte.