Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Überschlag nach Ausweichmanöver
Der Fahrer des Unfallwagens war nicht, wie zunächst befürchtet im Wrack eingeklemmt und konnte auch ohne die Hilfe der Feuerwehr befreit werden. Foto: Feuerwehr
Der Fahrer des Unfallwagens war nicht, wie zunächst befürchtet im Wrack eingeklemmt und konnte auch ohne die Hilfe der Feuerwehr befreit werden. Foto: Feuerwehr

Überschlag nach Ausweichmanöver

Barendorf. Weil er einem anderen Auto ausweichen musste, verlor ein Autofahrer auf der B 216 in Barendorf die Kontrolle über seinen Wagen. Wie die Feuerwehr mitteilt, war der Mann auf der Bundesstraße unterwegs, als er von einem aus der Schulstraße kommenden Autofahrer übersehen wurde. Der Mann versuchte einen Zusammenstoß zu verhindern und kam dabei von der Straße ab, das Auto überschlug sich. Die Helfer des Rettungsdienstes konnten den Fahrer aus seinem Auto befreien, er wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.