Aktuell
Home | Lokales | Polizisten mit Schwert attackiert
3521489_

Polizisten mit Schwert attackiert

caGarstedt. Es war ein Routineeinsatz, doch er hätte böse ausgehen können. Eine Polizeistreife war von einer Frau nach Garstedt bei Salzhausen gerufen worden, ihr Mann randaliere in der Wohnung. Vor Ort stürmte der 28-Jährige dann mit einem Samuraischwert auf die Beamten los. Die konnten ihm die Klinge zwar entreißen, trotzdem gelang es dem Mann, einen Polizisten in den Schwitzkasten zu nehmen und diesem ins Gesicht zu schlagen. Der Kollege konnte seinen Partner schließlich befreien, der aggressive Hausbewohner flüchtete derweil. Inzwischen traf Verstärkung ein. Als die nach dem Wüterich suchte, tauchte er plötzlich wieder auf, mit zwei langen Messern in den Händen. „Erschießt mich!“, brüllte der 28-Jährige. Das wollten die Polizisten nicht, stattdessen überwältigten sie den offenbar verwirrten Mann. Er kam in die Psychiatrie. Zwei Polizisten wurden bei dem Kampf leicht verletzt.

Lüneburg. Ein Renault-Kombi mit den Kennzeichen LG-VE158 ist in der Nacht zu Montag vom Gelände der Gärtnerei Vor dem Neuen Tore gestohlen worden. Die Täter seien zuvor in Gewächshäuser eingebrochen, um an den Schlüssel des Autos zu gelangen, berichtet die Polizei.

Lüneburg. Nach einem „Parkplatzditscher“ sucht die Polizei nach einem flüchtigen Autofahrer. Vermutlich beim Ausparken hat ein Unbekannter am Sonnabendmittag auf dem Marienplatz einen Kia beschädigt. Sachschaden: 1500 Euro. Hinweise: 292215.
29
Adendorf. Die Liebe war vergessen: In der Nacht zu gestern ist ein 26-Jähriger auf seine 14 Jahre ältere Freundin losgegangen. Er schlug und biss die Frau. Die Polizei setzte ihn vor die Tür und hat ihn für eine Woche der Wohnung verwiesen. Zudem läuft ein Strafverfahren gegen den Mann.

Jelmstorf. Fünf Menschen sind am Sonntagmittag bei einem Auffahrunfall leicht verletzt worden. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 10000 Euro.