Dienstag , 27. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Lüneburger mögen Kreuzfahrten
Man wird ja wohl noch mal träumen dürfen: Eine Kreuzfahrt in sonnige Gefilde zählt für viele zu den schönsten Reisearten.
Man wird ja wohl noch mal träumen dürfen: Eine Kreuzfahrt in sonnige Gefilde zählt für viele zu den schönsten Reisearten.

Lüneburger mögen Kreuzfahrten

mm Lüneburg. Soll es ein Städtetrip sein oder lieber ans Meer gehen? Wer Lust auf einen Spontan-Urlaub verspürt, hat noch die freie Auswahl, wohin er über die Oster-Feiertage und darüber hinaus reisen will. Die Lüneburger Reisebüros verraten noch ein paar Schnäppchenangebote und Geheimtipps.

„Traumhaftes Wetter und warmes Wasser gibt es derzeit in Ägypten“, weiß Marina Lustenberger. Die Inhaberin des Reisebüro Adendorf empfiehlt einen Aufenthalt in Hurghada am Roten Meer, zwar gibt das Auswärtige Amt für die Region aufgrund der unruhigen politischen Lage im Land eine Reisewarnung, rät zur Vorsicht bei Reisen in die Touristengebiete am Roten Meer, doch „an sich ist es dort sicher“, sagt Marina Lustenberger und bei niedrigen Preisen kämen Urlauber voll auf ihre Kosten. Etwas kostspieliger ist ein Trip nach Dubai, für die Urlaubsexpertin ist das Emirat am Persischen Golf mit „warmen Temperaturen, vielen Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zum Einkaufen der absolute Hit.“

Solch einen hat auch An­dreas Pilgrim, Inhaber von Ihr Reisebüro, in petto. „Jetzt ist die ideale Reisezeit für einen Karibikurlaub“, sagt er. Besonders stark frequentiert seien derzeit Reisen nach Kuba. Ein Komplettpaket für 14 Tage mit Flug, Rundreise und anschließendem Strandurlaub gibt es für knapp unter 2000 Euro.

Urlauber, die Neues entdecken und dabei genügend Zeit zum Ausspannen haben wollen, entscheiden sich für eine Kreuzfahrt. Zum Beispiel „mit Tui Cruises oder Aida“, erklärt Christina Genz, Mitarbeiterin bei Universal Reisen. Doch wer über Ostern noch anheuern möchte, muss auch Glück haben. Denn die Fahrten sind stark nachgefragt, „es können aber noch Restplätze ergattert werden“, sagt Genz. Sie verdeutlicht: „Eine freie Kabinenwahl ist meist nicht mehr möglich, dafür ist dann aber der Preis günstiger.“

Den „typischen Badeurlaub“ verbringen Urlauber an Ostern in der Türkei oder auf den Kanarischen Inseln. Universal Reisen lockt mit Hotels auf Gran Canaria und Fuerteventura. Genz empfiehlt unter anderem das Drei-Sterne-Ressort Cordial Green Golf auf Gran Canaria. Eine Woche gibt es pro Person für 778 Euro, die Anlage können auch Nicht-Golfer bereisen. Wer bei Universal Reisen bucht, profitiert von einem Mehrwert-Programm, Getränke (Hauswein, Bier, Wasser und Erfrischungsgetränke) sind kostenfrei in den Mahlzeiten inbegriffen.

Ein kostengünstiges All-Inclusive-Paket im türkischen Alanya am Mittelmeer bietet das Reisebüro Adendorf. Für eine Suite im 4-Sterne-Hotel mit Flug zahlen Gäste für eine Woche 548 Euro. Sonne satt ist in der Türkei nicht ausgeschlossen. Etwas anders sieht es auf den spanischen Balearen aus. Für Mallorca gibt es keine Gutes-Wetter-Garantie, dennoch ist die Insel auch zur Osterzeit als Reiseziel beliebt. Für Flug und einen dreitägigen Aufenthalt im Drei-Sterne-Hotel zahlen Urlauber bei Ihr Reisebüro um die 230 Euro,

Für Kurztrips bieten sich insbesondere auch Städtereisen an. Als „Schmanckerl“ präsentieren die Reisevermittler die österreichische Hauptstadt Wien. Beim Reisebüro Adendorf kostet eine dreitägige Reise mit Flug, Halbpension und Übernachtung im Vier-Sterne-Hotel knapp 270 Euro, Ihr Reisebüro hält für solch einen Trip ab dem 19. April 208 Euro vor, ab diesem Betrag können auch beim Büro Universal Reisen Wien-Fahrten gebucht werden. Reisevermittlerin Genz weist daraufhin, dass sich die Preise für Linienflüge schnell ändern können.

Die Reisebüros können für die genannten Preise keine Garantie geben, die ändern sich oft von Tag zu Tag. Als Faustregel gilt wohl: Je schlechter das Wetter hier, desto teurer die Preise da. Damit ist auch klar, dass von gutem Wetter zu Ostern sowohl Daheimgebliebene als auch Urlauber zehren.