Mittwoch , 28. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall
40 Helfer waren bei den Bergungsarbeiten auf der L 221 im Einsatz. Foto: Feuerwehr
40 Helfer waren bei den Bergungsarbeiten auf der L 221 im Einsatz. Foto: Feuerwehr

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Neetze. Sekundenschlaf war vermutlich die Ursache für einen schweren Unfall auf der L 221 zwischen Sülbeck und Neetze. Wie die Feuerwehr mitteilt, sei die Fahrerin eines Renault Twingo mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in ein entgegenkommendes Auto gefahren. Durch den Aufprall wurde der Twingo in den Straßengraben geschleudert. Dabei wurde die Fahrerin im Fußraum eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die zweite Autofahrerin konnte ihren Wagen schnell verlassen. Beide Frauen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L 221 musste für die Rettungsarbeiten in beide Richtungen gesperrt werden.