Aktuell
Home | Lokales | Bardowick | Hoher Schaden bei Randale am Schulzentum Bardowick
4046393.jpg

Hoher Schaden bei Randale am Schulzentum Bardowick

Bardowick. Rund 5000 Euro Schaden verursachten in der Nacht zum Freitag Randalierer am Schulzentrum Bardowick. Sie beschädigten mehrere Scheiben und Dachpfannen. Und sie zündete zwei Abfalltonnen an, so dass auch die Feuerwehr ausrücken musste. Hinweise an die Polizei in Bardowick, Tel. 04131-925050

Lüneburg.  Eigentlich verlief das Osterfeuer in Oedeme Donnerstagabend friedlich, bis ein bislang unbekannter Täter mit einem anderen in Streit geriet und dem Widersacher  gegen 23.30 Uhr eine Flasche auf den Kopf schlug. Das Opfer erlitt eine Platzwunde und musste von Rettungssanitätern versorgt werden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-292215

Heiligenthal.  Am Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr stiegen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Heiligenthal ein. Entwendet wurden ein Stahltresor sowie ein Mobiltelefon.

Lüneburg.  Ein 32-jähriger Ladendieb aus Lüneburg fiel Donnerstag wegen mehrerer Diebstähle in der Innenstadt auf. Als er dann noch versuchte ein angeschlossenes Fahrrad mitzunehmen,
war es zu viel, er verbrachte einige Stunden in der Zelle.

Lüneburg. Erst prügelte sich der Schläger Donnerstag mit einem anderen am Penny Markt an der Hindenburgsstraße. Als dann ein Polizeibeamter, gegen 21.30 Uhr von der Nahen Wache auf dem Heimweg, einschritt, konnte der Beamte den Schläger zwar überwältigen. Jedoch musste der Polizeibeamte selbst zwei Schläge einstecken. Auf der Wache stellte sich heraus, dass der Schläger einen Alkoholwert von mehr als zwei Promille hatte.

Lüneburg. Ein 39-jähriger Mann fuhr am Freitag gegen 10.30 Uhr mit seinem Auto auf der Straße Am Schwalbenberg gegen einen Baum. Er kam verletzt ins Städtische Klinikum. Bei der Unfallaufnahme vor Ort wurde weiterhin festgestellt, dass der Fahrzeugführer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.