Aktuell
Home | Lokales | Bardowick | Wieder Bardowick: Vandalen richten mehr als 20 000 Euro Schaden an
20140420-014804.jpg

Wieder Bardowick: Vandalen richten mehr als 20 000 Euro Schaden an

jj Bardowick. „Es ist einer der schlimmsten Fälle“, sagt die Polizei. Vandalen haben Karfreitag auf dem Bahnhof Bardowick einen Schaden von mehr als 20 000 Euro angerichtet.

Es sieht aus wie nach einem Hagelschauer, doch die Bahnsteige des Bahnhofes sind mit Glassplittern überzogen. Die Polizei: Mit Metallstangen haben unbekannte Täter ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen. Bundespolizisten entdeckten den Schaden am Karfreitag um 05:40 Uhr.

Alle 13 Scheiben eines Fahrradunterstands sind zersplittert. An drei Wetterschutzhäuschen und zwei Informationstafeln wurden weitere 19 Glasscheiben zerstört. Zudem wurde ein Verteilerkasten eingeschlagen. Mehr als 20.000 Euro beträgt der Sachschaden schon nach den ersten Ermittlungen.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise:
Telefon 0421 / 16 29 95

Wie berichtet, haben Täter auch rund 5000 Euro Schaden in der Nacht zum Freitag am Schulzentrum Bardowick angerichtet. Sie beschädigten mehrere Scheiben und Dachpfannen. Und sie zündete zwei Abfalltonnen an, so dass auch die Feuerwehr ausrücken musste.

Hinweise an die Polizei in Bardowick, Tel. 04131-925050

One comment

  1. Bardowick ist keine Weltstadt, mit etwas mehr Polizeipräsenz an öffentlichen Orten und aufmerksamen Bürgern dürfte die Bande in den kommenden Tagen doch auffliegen.