Aktuell
Home | Lokales | Mordphantasien im Alkoholrausch
20140421-125728.jpg

Mordphantasien im Alkoholrausch

Uelzen. In der Nacht zu Sonnabend erreichte die Polizei kurz vor Mitternacht ein alarmierender Anruf: Ein Mann (61) aus Wriedel, zwischen Amelinghausen und Ebstorf gelegen, meldete, gerade seine Ehefrau umgebracht zu haben. Die alarmierten Beamten jedoch trafen die „Tote“ bei bester Gesundheit an. Der Ehemann hingegen war derart stark alkoholisiert, dass er wohl zwischen Wahn und Wirklichkeit nicht mehr unterscheiden konnte. Die Beamten beließen es bei einer eindrücklichen Ermahnung an den Ehemann, keine weiteren Horrormeldungen mehr abzusetzen und stattdessen seinen Rausch auszuschlafen.

Lüneburg. Eine angefahrene Katze wurde am späten Sonntagabend an der Straße Im Dorf in Lüneburg/Oedeme kurz hinter dem Kindergarten gefunden. Sie wurde in die Tierklinik Lüneburg gebracht und dort behandelt. Es handelt sich um einen Kater mit weißem Gesicht, weißen Pfoten und weißem Bauch. Ohren, Rücken und Schwanz dagegen sind getigert. Der Besitzer steht zurzeit nicht fest.

Lüneburg. Ein 18-jähriger Lüneburger beleidigte am späten Sonntagnachmittag grundlos einen Polizeibeamten aus Hamburg an der Schießgrabenstraße. Bei der Feststellung der Identität leistete er aktiven Widerstand, auch gegen die alarmierte Streifenwagen-Besatzung kam es zu weiterem Widerstand, in deren Verlauf drei Polizeibeamte und auch der 18-Jährige leicht verletzt wurden. Eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Gartow. Ein Junge (11) unternahm mit einem Mädchen (9) Sonnabendmittag eine Paddelausflug auf dem Gartower See. Die Polizei: Als der 11-Jährige mit seinem Kajak eine scharfe Wende vollziehen wollte, kenterte das Boot und der Junge fiel ins Wasser. Das Mädchen wollte dem Jungen zur Hilfe kommen und kenterte hierbei ebenfalls. Durch Passanten wurden die beiden mit Schwimmwesten ausgestatteten Kinder anschließend aus dem Wasser gezogen. Beide wurden vorsorglich, mit Verdacht auf eine leichte Unterkühlung, mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Salzwedel gefahren.