Aktuell
Home | Lokales | „Bäumepflanzen – Ja, bitte!“
Bastelbogen

„Bäumepflanzen – Ja, bitte!“

dth Amelinghausen. „Bäumepflanzen muss in Niedersachsen wieder in Mode kommen“, sagt Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel. Einen Beitrag dafür leisten LZ-Leser bei dem Umweltprojekt „Blätterwälder … gemeinsam Pflanzen“. Auch deswegen hat Wenzel dafür die Schirmherrschaft übernommen. Gemeinsam wollen wir beim LZ-Blätterwald am Sonntag, 27. April, in Amelinghausen an einem Nadelwald-Standort die Grundlage für einen neuen Laubmischwald schaffen. Ziel ist es, die Artenvielfalt im Wald zu erhöhen, die Bildung von Grundwasser zu fördern und das Bewusstsein für den Lebensspender Wald zu stärken.

Wenzel sagt: „Bäume und Wälder – das sind die Schlüssel zum Leben. Sie reinigen die Luft, sie spenden Schatten und sie regulieren den Wasserhaushalt. Und deshalb würde ich mir wünschen, dass möglichst viele Menschen immer wieder das Frühjahr und den Herbst dafür nutzen, um selber einen jungen Baum zu pflanzen.“

Zum Auftakt der Kampagne „Blätterwälder … gemeinsam pflanzen“ 2014 griffen bereits Ende März beim Blätterwald der Niederelbe-Zeitung im Kreis Cuxhaven rund 100 Baumpaten zum Pflanzspaten und zuletzt weitere rund 130 Kinder und Erwachsene beim Pflanzfest in Hamburg. Am Sonnabend, 26. April, folgt die Allgemeine Zeitung in Uelzen mit ihrem Beitrag und am Sonntag, 27. April, um 12 Uhr kommt das größte Pflanzfest der Region, der LZ-Blätterwald, nach Amelinghausen, um im Wasserschutzgebiet beim Waldbad Tausende junge Laubbaumsetzlinge in die Erde zu bringen.

Für das Bäumepflanzen wirbt das Niedersächsische Umweltministerium (MU) auch mit einem eigens aufgelegten Bastelbogen unter dem Motto „Bäume pflanzen. JA Bitte!“ Der Bastelbogen kann bestellt werden unter Monika.Runge@mu.niedersachsen.de. Ansonsten steht er zum Download bereit unter www.landeszeitung.de.

Und wer es noch nicht ist, kann ganz einfach Baumpate werden – für eine Spende von fünf Euro pro Baum. Für jeden gespendeten Laubbaum wird durch die Gemeinschaft ein Baum gepflanzt – inklusive Wildschutz und Anwuchsgarantie. Dabei hat jeder die Möglichkeit, seine gespendeten Bäume beim Pflanzfest selber in die Erde zu bringen. Wer sich für den Amelinghausener LZ-Blätterwald engagieren möchte, schreibt eine E-Mail mit dem Betreff Blätterwald an die Gemeinschaftsadresse von LZ und Trinkwasserwald wald@landeszeitung.de oder eine Postkarte an die LZ-Redaktion, Am Sande 18, 21335 Lüneburg.

Bitte unbedingt angeben: Name, Anschrift, Telefonnummer, die Zahl der gewünschten Baumpatenschaften (5 Euro pro Patenschaft) sowie ob und mit wie vielen Personen Sie an der Pflanzaktion persönlich teilnehmen. Spenden sind möglich in bar beim Pflanzfest selbst oder vorab per Überweisung an Trinkwasserwald e. V., Kennwort „LZ-Blätterwald“, Konto: 63 40 30, Sparkasse Lüneburg (BLZ: 240 501 10).

Spenden sind auch vorab in allen Metronom-Zügen möglich – direkt beim Zugpersonal oder an den Ticketautomaten. Maßgeblich unterstützt wird der LZ-Blätterwald von den Lüneburger Firmen DBL Marwitz Textilpflege und Bockelmann-Holz sowie von der Forstbetriebsgemeinschaft Amelinghausen, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Samtgemeinde
Amelinghausen.

Wichtig: Zum Pflanzfest mitzubringen sind eigene Spaten – und gute Laune.

Weitere Informationen, Fotos und Videos