Aktuell
Home | Lokales | Wer vermisst mehrere Tausend Euro?
4158972.jpg

Wer vermisst mehrere Tausend Euro?

ca Lüneburg. Ehrlich währt am längsten, nach dieser Devise stand am Dienstag ein Mann in der Wache der Polizei. In der Hand hatte er mehrere Tausend Euro. Der Mann hatte den Batzen Geld am Vormittag nahe Lüneburg gefunden. Wo genau der Fundort war und auch zur Summe macht die Polizei noch keine Angaben. „Derjenige, dem es fehlt, wird das wissen“, sagte ein Beamter. Der weiß aus Erfahrung, dass sich auch mancher melden dürfte, der zu Unrecht auf die Summe spekuliert. Hinweise: Tel. 292215.

Lüneburg. Mehrere Kupferrohre sind am vergangenen Wochenende von unbekannten Tätern am Krematorium auf dem Nordwest-Friedhof am Wienebütteler Weg abgeschraubt und gestohlen worden. Die Polizei beziffert den Schaden mit mehreren Tausend Euro.

Lüneburg. Bei einer Kon­trolle in der Nacht zu Dienstag stoppte eine Streife Vor dem Bardowicker Tore zwei 25 und 23 Jahre alte Männer. Im Auto fanden die Polizisten Marihuana, zudem ergab ein Test, dass der Fahrer unter Einfluss von Drogen stand.

Scharnebeck. Im Rahmen einer Alkohol-Ermittlung sucht die Polizei nach Zeugen. Am Donnerstag vergangener Woche hat eine Frau einen silberfarbenen Ford Focus im Bereich Post/Buchhandlung auf eigentümliche Art und Weise eingeparkt, der Wagen stand halb in einer Durchfahrt. Die Polizei hat schon mit Aushängen Kunden gesucht, die den Vorgang beobachtet haben, und hofft nun auf diesem Weg auf Hinweise: Tel. (04136)912390.

Hohnstorf. Leicht verletzt worden ist eine 57 Jahre alte Frau bei einem Unfall nahe Hohnstorf am Montagabend. Die Frau aus dem Kreis Ludwigslust sei aus ungeklärter Ursache mit ihrem VW von der B209 abgekommen und gegen einen Leitpfahl geprallt.