Aktuell
Home | Lokales | Bei Fußball hört die Freundschaft auf
polizei2

Bei Fußball hört die Freundschaft auf

Lüneburg. Über den Jubelgesang der Bayern-Fans nach dem DFB-Pokalsieg ärgerte sich ein 44-Jähriger so sehr, dass es zum Streit kam. Der Mann bedrohte die drei Personen mit einem Luftgewehr. Die Gemüter beruhigten sich schnell wieder und es kam zu keinen weiteren Zwischenfällen. Als die Polizei beim Beschuldigten später vor der Tür stand, wurden in der Wohnung die Waffe sowie noch aufgefundenes Betäubungsmittel sichergestellt. Nun warten zwei Strafanzeigen auf den Beschuldigten.

Lüneburg. Ohne auf den Verkehr zu achten, fuhr ein 18-jähriger Fahrradfahrer am Freitagnachmittag auf die Fahrbahn im Ziegelkamp. Eine 22-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Radler. Er wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Am Auto und Fahrrad entstanden Sachschäden  von insgesamt rund 2500 Euro. 

Lüneburg. Gleich zwei Mal findet ein 47-jähriger Lüneburg im Polizeibericht Erwähnung. Der Langfinger hatte es auf Tabak abgesehen und wollte damit unbemerkt aus einem Einkaufsmarkt in der Hindenburgstraße fliehen. Der Plan ging nicht auf: Eine Kundin und eine Mitarbeiterin stellten sich dem Dieb in den Weg. Der Mann riss sich los, konnte aber von der Polizei schnell gefasst werden. Einen Tag später fiel der Mann in der Herberge zur Heimat erneut auf. Dort prügelte er sich mit einem Mitbewohner und wollte mit einem Stuhl auf diesen losgehen. Einem Platzverweis kam er nicht nach und verbrachte deshalb einige Stunden in der Zelle.

Lüneburg. Mehrfach machte auch eine alkoholisierte Ladendiebin der Polizei zu schaffen. Innerhalb kürzester Zeit versuchte die Frau zweimal Alkoholflaschen mitgehen zu lassen, beide Male wurde sie gefasst.

Lüneburg. Einen Handtaschendiebstahl meldete eine 21-jährige Frau der Polizei. Die Frau sei Freitagnacht in der Jägerstraße unterwegs gewesen, als ein Unbekannter aus einem haltenden Auto sprang und ihr die Handtasche entriss. Der Täter sei sofort zurück in das Auto gestiegen und in Richtung Innenstadt geflüchtet.