Donnerstag , 29. September 2016
Aktuell
Home | Lokales | Balance-Akt an der Ilmenau +++ Mit LZplay-Video
Der achtjährige Tobias aus Scharnebeck schaffte es auf der Slackline auch ohne die helfende Hand von Ronja Dietschmann. Sie gehört zum Team von Moonlight-Sports, das gestern zum Balancieren in den Park an der Wandrahmstraße eingeladen hatte. Foto: t&w
Der achtjährige Tobias aus Scharnebeck schaffte es auf der Slackline auch ohne die helfende Hand von Ronja Dietschmann. Sie gehört zum Team von Moonlight-Sports, das gestern zum Balancieren in den Park an der Wandrahmstraße eingeladen hatte. Foto: t&w

Balance-Akt an der Ilmenau +++ Mit LZplay-Video

us Lüneburg. Es wackelt ordentlich, doch Tobias lässt nicht locker. „Macht Spaß!“, ruft der Achtjährige. Zusammen mit seiner Mutter war er gestern in den Park am Museum gekommen, wo das Team von Moonlight-Sports mehrere Balancegurte, sogenannte Slacklines, gespannt hatte. „Wir wollen damit auf unsere Abendveranstaltungen aufmerksam machen“, erzählt Tim Empen. Der Lüneburger Sportstudent gehört zu dem fünfzehnköpfigen Team, das in den Turnhallen in Kaltenmoor, am Kreideberg und im Lüne-Park in den Abendstunden Sportinteressierte betreut. „Jeder ist willkommen“, sagt Tim, „es kostet auch nichts.“ Seit 1997 finden die Sportabende statt, in der Regel drei Mal pro Woche, immer nach 21 Uhr. Mehr Informationen über Moonlight-Sports gibt es im Internet unter www.moonlightsports.de.