Aktuell
Home | Lokales | Wer wird Oberbürgermeister? Pols und Mädge in der Stichwahl

Wer wird Oberbürgermeister? Pols und Mädge in der Stichwahl

obwahl
lz Lüneburg. Amtsinhaber Ulrich Mädge (SPD) oder Herausforderer Eckahrd Pols (CDU). Wer wird künftig Oberbürgermeister von Lüneburg. Die Entscheidung fällt bei der Stichwahl am Sonntag, 15. Juni. Im ersten Wahlgang erhielt Mädge zwar mit 48,7 Prozent der Stimmen die meisten, Pols landete bei 24,1%. Doch keiner holte die absolute Mehrheit, deswegen die Stichwahl. Für Mädge haben sich mittlerweile die Grünen ausgesprochen, deren Kandidatin im ersten Wahlgang fast 20 Prozent holte. Die Linken geben keine Wahlempfehlung für die
Stichwahl ab. Piraten und FDP sind noch offen.

  • Oberbürgermeisterwahl

Oberbürgermeisterwahl: Die Kandidaten

(Klicken Sie auf eines der Bilder, um zum Kandidatenprofil zu gelangen)

mädge pols 

Zurück zur Übersicht

Ulrich Mädge

mädgePartei: SPD

Alter: 63 Jahre

Familienstand: verheiratet, zwei Söhne

Beruf: Dipl. Verwaltungwirt, seit 1991 Oberbürgermeister Lüneburgs

In der SPD seit: 1979

Hobbies: Wandern auf dem Jakobsweg, Skilanglauf, Münzen sammeln, Radfahren, Zeitung lesen und archivieren

Zukunftsprojekte:

  • Bezahlbaren Wohnraum schaffen
  • Förderung der Ansiedlung von Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben, Handwerk und Handel
  • Ausbau eines umweltfreundlicheren Verkehrs mit Fußgängerzonen, Radwegen und Bussen
  • Ausbau der Krippen und Kitas: Bis 2020 sollen alle Schulen in Lüneburg Ganztagsschulen sein
  • Die kulturelle Vielfältigkeit der Stadt sichern, das Theater erhalten

Weitere Infos: http://www.ulrich-maedge.de
Facebook: https://www.facebook.com/ulrich.maedge

Zurück zur Übersicht

Eckhard Pols

polsPartei: CDU

Alter: 51 Jahre

Familienstand: verheiratet, fünf Kinder

Beruf: Glasermeister, Bundestagsabgeordneter

In der CDU seit: Mit 16 Jahren eintritt in die Junge Union, mit 18 in die CDU

Hobbies: lesen, verreisen auf die Insel Föhr

Zukunftsprojekte:

  • Finanzpolitik der Stadt Lüneburg offen legen
  • Förderung der wirtschaftlichen Situation durch Ansiedlung von Gewerbe, insbesondere mittelständischen Unternehmen
  • Schuldenabbau
  • Nein zum kreisfreien Lüneburg
  • Stillstand bekämpfen und „Filz“ im Rathaus ablegen

Weitere Informationen: http://www.pols-cdu.de/
Facebook: https://www.facebook.com/eckhard.pols

Zurück zur Übersicht

Oberbürgermeisterwahl für die Stadt Lüneburg

 +++ Vorläufiges Endergebnis: 20.20 Uhr +++ nach 71 von 71 Wahlbezirken

Ulrich Mädge, SPD: 48,7 Prozent

Claudia Schmidt, Die Grünen: 19,9 Prozent

Eckhard Pols, CDU: 24,1 Prozent

Michèl Pauly, Die Linke: 7,3 Prozent

Zur Fotogalerie Zurück zur Übersicht

Podiumsdiskussion der OB-Kandidaten


Zurück zur Übersicht

Linksammlung

Zurück zur Übersicht