Aktuell
Home | Lokales | Zweifelhafte Müllsammler
Kontrolle Sperrmüllsammler. Polizei stellt sieben Fahrräder sicher. Foto: polizei
Kontrolle Sperrmüllsammler. Polizei stellt sieben Fahrräder sicher. Foto: polizei

Zweifelhafte Müllsammler

ca Brietlingen. Mancher der Sammler interpretiert kreativ, was Sperrmüll ist. Erst kürzlich hatte die Polizei bei Kontrollen mutmaßlich geklaute Räder von Transportern „gesammelt“. Und weils so erfolgreich war, bat ein ein Dutzend Beamte am Donnerstag zwischen Brietlingen, Scharnebeck und Hohnstorf erneut zum Boxenstopp. Ergebnis: Auf den Wagen von einigen der 20 überprüften Müll-Jäger fanden die Polizisten sieben Velos, die vermutlich gestohlen worden waren.
Zwar liegen noch keine Anzeigen vor, doch da die Räder neuwertig sind, ist es unwahrscheinlich, dass die Besitzer sie an die Straße gestellt hatten. Die Beamten der eigens eingerichteten Ermittlungsgruppe Fahrrad und ihre Kollegen schauen nun, ob sie die wahren Besitzer ermitteln können. Unter den Verdächtigen sind Männer, die der Polizei wegen ähnlicher Delikte bekannt sind.
Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr kamen in Stadt und Kreis rund 50 Räder weg. In diesem Jahr waren es allein im Februar und März jeweils rund 50 Drahtesel.

Lüneburg. Gerade erst hat die Polizei ein Quartett gestellt, das auf dem Kreideberg an mehreren Autos Spiegel abgetreten hatte, da ging den Beamten am Donnerstagabend der nächste ins Netz, der seine Wut auf teure Art und Weise abbauen musste. Nach Zeugenhinweisen stellten die Beamten am Stint einen 27-Jährigen, der zuvor an der Wandfärberstraße und Bei der St.Johanniskirche an vier Fahrzeugen Spiegel abgetreten haben soll. Schaden: mindestens 1000 Euro.

Lüneburg. Ohne Beute verließen Einbrecher in der Nacht zu Freitag ein Geschäft an der Bardowicker Straße. Sie sollen gegen 3.15 Uhr von der Rückseite aus ins Gebäude eingedrungen sein.

Bardenhagen. Schwer verletzt worden sind zwei Jugendliche am Donnerstagabend bei Bardenhagen. Drei 17-Jährige waren mit Mopeds auf der Landesstraße 233 unterwegs, als ihnen ein ausgebrochenes Pferd entgegen kam. Während zwei vorweg fahrende Jungen bremsen konnten, erkannte ein Mädchen die Lage zu spät und fuhr ungebremst auf den Vordermann auf. Beide seien gestürzt, berichtet die Polizei.