Aktuell
Home | Lokales | Blitz setzt Scheune in Pommoissel in Brand
Bei einem Großfeuer in Pommoissel entstand in der Nacht zu Dienstag ein Sachschaden von mindestens 200 000 Euro. Foto: Feuerwehr
Bei einem Großfeuer in Pommoissel entstand in der Nacht zu Dienstag ein Sachschaden von mindestens 200 000 Euro. Foto: Feuerwehr

Blitz setzt Scheune in Pommoissel in Brand

lz Dahlenburg. Hoher Schaden bei Scheunenbrand in Pommoissel: Bei einem Großfeuer wurden auf dem Gelände des Hof „Carstens“ eine Scheune und ein Nebengebäude zerstört. Das Gewitter am Pfingstmontag war kurz aber heftig. „Es gab einen lauten Knall, dann war der Strom weg“, so der Besitzer des Bauerhofes Bruno Carstens: „Danach riefen mich die Nachbarn an, dass es auf meinem Hof brennt!“ Fast alle Feuerwehren der Samtgemeinde Dahlenburg wurden nach der Meldung alarmiert und konnten die Einsatzstelle nahezu „auf Sicht“ anfahren, da der Feuerschein bereits kurz nach dem Blitzeinschlag über mehrere Kilometer hinweg zu sehen war. Nach circa drei Stunden konnte „Feuer aus!“ gemeldet werden.
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist für die Brandursache ein Blitzeinschlag in der Scheune verantwortlich. Die vorläufige Schadenssumme beläuft sich auf mindestens 200.000 Euro.