Donnerstag , 8. Dezember 2016
Aktuell
Home | Lokales | Defektes Telefon verursacht Brand bei der Lünepost
Foto: A/be
Foto: A/be

Defektes Telefon verursacht Brand bei der Lünepost

ca Lüneburg. Ein defektes Telefon hat den Brand in der Geschäftsstelle der Lünepost verursacht. Davon gehen Brandermittler aus. Wie berichtet, war der Schwelbrand am Pfingstmontag entdeckt worden. Schon da hatte die Polizei einen technischen Defekt für wahrscheinlich gehalten. Das hat sich am Dienstag bestätigt. Die Kollegen des LZ-Schwesterblattes haben reagiert: Der Betrieb läuft wie gewohnt weiter, die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sind nun im LZ-Service-Center zu finden. Auch Redaktion und Anzeigenabteilung arbeiten wie üblich.

Lüneburg. Weder seine Frau, noch deren beiden Kinder waren vor dem 35-Jährigen sicher. Er soll die 29-Jährige geschlagen, dem 14-Jährigen an den Haaren gerissen und die Zwölfjährige geschubst haben. Die verängstigte Familie rief in der Nacht zu Dienstag die Polizei. Die setzte den rabiaten und betrunkenen Vater an die Luft. Eine Woche darf er die gemeinsame Wohnung nicht betreten. Zudem läuft ein Strafverfahren gegen ihn.

Lüneburg. An der Theodor-Haubach-Straße in Kaltenmoor haben Unbekannte an Pfingsten aus einem Transporter ein Quad gestohlen. Zudem wurde an der Hans-Heinrich-Stelljes-Straße im Hanseviertel ein Bauwagen geknackt. Die Täter verschwanden mit einem Winkelschleifer.

Wehningen. Zwei Motorradfahrer sind Montagnachmittag im Amt Neuhaus schwer verletzt worden. Die 20-Jährigen fuhren laut Polizei hintereinander. Einer kam in einer Kurve mit seiner Honda von der Straße ab, dem zweiten wurde durch aufgewirbelten Staub die Sicht genommen. Beide stürzten. Sie wurden in Kliniken in Schwerin und Uelzen geflogen.

Adendorf. Die Flucht war von kurzer Dauer. Eine Streife wollte am Montagabend den Fahrer eines Kleinkraftrads stoppen. Der junge Mann gab allerdings Gas. Eine zweite Streife hielt ihn am Jahnweg an. Ergebnis: Der 18-Jährige besitzt keinen Führerschein. Überdies ist die Maschine vermutlich „frisiert“.

Echem. Einen Rüttler, Bohrmaschinen und einen Stromverteilerkasten haben Diebe am Wochenende von einer Baustelle an der Kreisstraße 53 gestohlen.

Salzhausen. Zwei große blaue Sonnenschirme sind in der Nacht zu Pfingstmontag vor der Schützenhalle entwendet worden. Die Polizei beziffert den Schaden mit 1100 Euro.

One comment

  1. Da waren bei der Luenepost wohl wegen der wöchentlich brisanten Artikel des investigativen Journalismus die Telefone heiß gelaufen ;-).